Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit und unsere Tiere interessieren. Wenn Sie Fragen haben,  zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!

 

 

am 22.12.2015 - 24.12.2015.

 

 lesen Sie mehr...

 

 

 

Bei diesem Wetter gehört Gassigehen verboten, erst recht wenn man (frau) läufig ist und entgegenkommende Rüden einen für einen Yeti halten!

 

 

 

 

 

 

Das Modell Winterzauber besticht durch seine frohe Farbgestaltung und einfache Eleganz. Das attraktive Blockfarbmuster macht zudem einen schlanken Fuß (Bild 1). Auch noch so dringende Geschäfte können ungehemmt verrichtet werden (Bild 2) - garantiert doch alleine schon der trendige Schnitt und die hohe Passform ungeteilte Aufmerksamkeit - auch ohne die hippe wasserfeste Kapuze. 

zugunsten unserer Schützlinge

 

vom 11.12.2015 bis zum Januar 2016.

bei der Firma Hornbach,

Zum Hutacker 6 91056 Erlangen.

 

Alle weiteren Informationen erhalten Sie beim Einkauf bei der Firma Hornbach.

 

 

in Erlangen war ein voller Erfolg.

 

Am 30.12.2015 war für das Tierheim Bescherung.

 

Unsere Tierhheimleiterin Rosemarie Kaiser und der Tierpflegeazubi Robin Donatin holten die Geschenke, die uns von freundlichen Spendern und Spenderinnen unter den Wünschebaum gelegt worden waren, ab.

 

Mit einem vollgeladenen Auto kamen die beiden ins Tierheim zurück und alle Tierpfleger halfen die Geschenke an unsere Schützlinge zu verteilen.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und an die Firma Dehner.

 

Das Tierheim-Team wünscht allen einen guten Start in das neue Jahr.

 

 

Jede Woche  präsentieren die Erlanger Nachrichten in Ihrer Onlineausgabe drei neue Tiere, die bei uns auf ein neues Zuhause warten. Wir hoffen, die Chancen auf ein gutes Zuhause damit zu erhöhen. Schauen Sie doch einfach mal bei den  Nordbayerischen Nachrichten vorbei.

 

Wir sind regelmäßig jeden 1. Samstag im Monat auf dem Flohmarkt Bohlenplatz. Dafür benötigen wir laufend neue Trödelware, die Sie täglich 15.00 bis 17.00 Uhr im Tierheim abgeben können (Bitte keine Kleidung, Bücher, Schallplatten, Musik- und Videokassetten!).

Der Erlös wird ausschließlich für den Tierheim-Betrieb verwendet.

im Tierheim Erlangen

 

 

 

 

 alle weiteren Daten hier klicken...

 

Dringend Helfer für die regelmäßige Reinigung 

unserer Taubenstationen gesucht !

 Hier klicken...

Sonntag, 31. Januar 2016

....es grüßen die Fellnasen...

uns super in unserem neuen zu Hause eingelebt!





Mittwoch, 27. Januar 2016

Hier meldet sich Feline =)

Wir haben gerade soviel Spaß mit Feline (Rosi) gehabt, uns tut immer noch der Bauch weh. :-) Rosi bzw. jetzt Feline ist echt ne liebe Katze, obwohl die ersten zwei Tage für beide Seiten sehr aufregend waren. Für uns genauso wie für Feline. :-) Kommunikation ist alles.......grins... Wenn man die Sprache der Katze versteht weiss man auch irgendwann was sie will. Am Anfang zum Beispiel wollte sie nicht aufs Katzenklo, bis wir gemerkt haben, sie will kein geschlossenes. ;-) O.k., Deckel ab und schon funktionierts. :-) Dann hat Feline auch die ganze Zeit ihre Krallen ausgefahren gehabt. Auch wenn sie zu einem auf den Schoß geklettert ist. Das war wirklich äußerst unangenehm. Und wir dachten am Anfang, dass sie vielleicht zu lange Krallen hat. Aber seit ca. 1 Stunde klappt es auch ganz ohne Krallen, nur noch wenn sie sich wohl fühlt und sich streckt kommen die Krallen raus. Am Anfang hatten wir schon Sorgen, ob es mit uns klappt. Wir hatten noch nie eine Katze und für uns ist auch alles neu. Felix, unser Sohn, wurde am Anfang auch von Feline ganz leicht gebissen, daraufhin waren wir alle erst einmal verunsichert. Aber jetzt ist uns klar, dass für Feline auch alles neu ist und sie einfach nur verunsichert ist. Jetzt ist aber alles prima zwischen uns. Und langsam fühlt sie sich so richtig wohl. Außerdem, wie man an Bild 1 erkennen kann, möchte sie doch unbedingt ein Körbchen. Das werden wir ihr auch gleich morgen besorgen. :-) .......grins.... Derweil hat sie sich mit der LEGO Spielzeugkiste angefreundet. ;-) Wie ein Fakir.......lach... Also Feline geht es sehr, sehr gut und sie freut sich schon darauf, wenn sie das erste mal raus darf. :-) Zur Zeit muss noch der sehnsüchtige Blick (Bild 2) aus dem Fenster genügen. :-) Wir melden uns mal wieder. Bis dahin senden wir ganz, ganz liebe Grüße zu Euch und hoffen, dass weiterhin alles so gut klappt! :-) Martina, Torsten, Felix und Feline





Mittwoch, 27. Januar 2016

Robbie sagt Hallo =)

viele Grüße von Robbie (ehemals Joey), der inzwischen gut 3 Monate bei uns ist und sich nach anfänglich schwierigem Start ganz gut bei uns eingelebt hat. Robbie war im Oktober gerade mal einen Tag bei uns, als er krank wurde. Eine Bauchspeicheldrüsenentzündung, wie sich nach ein paar Tagen und diversen Tests herausstellte. Der Arme! Es ging ihm erst mal gar nicht gut, er wollte nicht mehr fressen und war nur noch ein Häufchen Elend. Nach einer Antibiotikabehandlung ist das Ganze aber glücklicherweise gut ausgeheilt. 2 Wochen später fing er dann an, sich an der Stirn aufzukratzen. Die Ursache ist bis heute unklar, aber auch das ließ sich mit einer Lotion gut behandeln. Die ständigen Tierarztbesuche war er aber dann aber wirklich leid. Und er wollte sich auch fast nicht mehr anfassen lassen, weil er dann ja entweder Medikamente, Nährlösung oder schmieriges Zeug auf die Stirn bekam...

Nachdem er dann Anfang Dezember raus durfte, hat er sich mit dem Nachbarskater angelegt und einige tiefere Kratzer davongetragen, die sich dann auch noch entzündet haben. Wieder mal zum Tierarzt :-(

Seitdem ist seine Gesundheit aber glücklicherweise stabil und er lernt auch wieder, dass Schmusen schön sein kann. Nach den ersten ausdehnten STreifzügen durch sein neues Revier ist Robbie inzwischen recht häuslich und genießt den warmen Platz auf dem Fensterbrett. Er liebt aber auch gemeinsames Toben durch den Garten und zieht auch zwischendurch immer mal wieder los.

Für unsere Katze Lilli (die wir von Ihnen vor 3 Jahren zusammen mit dem im Sommer leider verschwundenen Bruder Anton bekomen hatten) war Robbies anfängliche Erkrankung wohl eher ein Glücksfall: sie hatte erstmal Zeit, sich an ihn zu gewöhnen. Die beiden lieben sich bislang zwar nicht, kommen aber miteinander ganz gut aus und machen gelegentlich auch mal spielerische Verfolgungsjagden. So hat sich die Lücke, die Anton hinterlassen hat, wieder ein Stück weit geschlossen - auch wenn wir ihn immer noch sehr vermissen. 

Viele Grüße





Samstag, 23. Januar 2016

Laika

Kartei-Nr: 8/16

 

Rasse: Laika- Husky Mischling

 

Farbe: weiß

 

Alter: Ende 2014 geboren

 

Geschlecht: weiblich

 

kastriert: ja

 

geimpft: ja

 

gechipt: ja

 

Tierheim Eingang/Grund: 17.01.2016/Abgabetier