Sie möchten gerne mehr über das Tierheim Erlangen erfahren?

Mehr über den Verein erfahren Sie hier, die Geschichte unserer Umbauten finden Sie  hier.

 

Es begann 1882

Im Jahr 2002 feierten wir das 120-jährige Bestehen unseres Vereins. Es war eine sehr schöne Feier. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Besucher nach erfolgter Tierheimbesichtigung der LH-Six Band lauschen. Der Hundetreff Erlangen IRJGV e.V.-EHU veranstaltete eine Vorführung der Hundeschule. Die besondere Attraktion war die Zamperlschau. Jeder teilnehmende Hund erhielt eine Urkunde, ausgestellt von Frau Seiferth (Ausstellungsrichterin). 

 

Es waren jedoch keine einfachen 120 Jahre. Immer wieder gab es neue Herausforderungen und auch viele Rückschläge. Wie alles begann möchten wir Ihnen im nachfolgenden erzählen.

 

Grundsätzlich ist der Staat zum Schutz der Tiere verpflichtet. Weil seine Maßnahmen nicht ausreichen, haben sich im Erlanger Tierschutzverein Menschen zusammengefunden, die in Not geratenen Tieren helfen wollen.

 

Bei unserem Tierheim handelt es sich nicht um eine staatliche Einrichtung, sondern um einen gemeinnützigen Verein der auf die Mithilfe und Spenden von tierlieben Menschen angewiesen ist! Nur so ist es möglich, das Tierelend zu lindern.

 

Der gemeinnützige Tierschutzverein Erlangen und Umgebung e.V. ist Betreiber des Erlanger Tierheims. Das Tierheim ist Auffang- und Durchgangstation für ungewollte, ungeliebte und herrenlose Tiere. Sein Zweck ist es, diese Tiere so schnell wie möglich in gute Hände weiterzugeben.