Donnerstag, 27. Juli 2017

Die aufgetaute Lupina

 

Die Fahrt von euch zu Ihrem neuen Heim war sehr unkompliziert - Lupina 

fährt sehr gerne Auto und besieht sich alles bei der Fahrt sehr genau und war unerwarteter weise überhaupt nicht ängstlich. Hier angekommen hat Sie erstmal alles gründlich inspiziert - von der Wohnung bis hin zu dem kleinen Garten.  Wieder überhaupt keinen Angst - danach hat sie sich ein Ecke in der Küche gesucht und blieb dort eine ganze Nacht und einen halben Tag. Sie war recht vorsichtig bezüglich des neuen menschlichen Rudels und ist es Fremden gegen über auch noch heute eher zurückhaltend. Nach ca. 3 Tagen war das Eis komplett gebrochen - sie hat einen Platz auf unserem alten Sofa bekommen und erstmal alle Decken , Kissen, Spielsachen und andre Fundstücke wie  meine Socken oder T-shirts dort gehortet. Das Leinen anziehen und Raus gehen war anfangs etwas was sie halt erduldete aber nicht wirklich mochte - nehmen wir heute die Leine in die Hand - steht da ein freudig wedelnder Hund der sich von allein vor uns hinsitzt und sich anstaltslos anleinen lässt. Sie ist wirklich unkompliziert und sehr lernwillig - kein gekläffe, kein geziehe wenn z.B. Radfahrer, andere Hunde, Kinder oder Autos kommen - nö sie setze sich bequem hin und schaut der ganze Sache sehr interessiert zu. Mittlerweile darf sie auf großen Wiesen und passenden Gebieten ohne Leine laufen und kommt sofort wenn wir sie rufen - selbst in der größten Hundetollerei mit anderen Spielkameraden.  Sie spielt unglaublich gerne mit anderen Hunden und meine Freundin geht in die Welpenschule mit Ihr und regelmäßig mit ihr auf eine wirklich große Hundewiese in der Nähe des Hainbergparks zwischen den Flüssen Bibert und der Rednitz - damit sie dort mit den vielen freilaufenden Hunderudel sich richtig austoben kann. Ach und stubenrein ist auch schon. Also kurz um gesagt das ist ein super, pflegeleichter, intelligenter Hund und sie fühlt sich pudelwohl - von ängstlicher Lupina - ich denk das war ein anderer Hund und wurde über Nacht ausgetauscht :) sieht man nichts mehr und wir haben viel Freude mit ihr.