Sonntag, 27. Januar 2019

Viele Grüße von Dackel Poldi

 

wir wollten euch auf diesem Wege auf dem Laufenden halten, wie es unserem Murphy (früher Poldi) ergangen ist, seit wir ihn von euch mitgenommen haben. 

 

Wir sind absolut glücklich mit unserem Schmuse-Bündel und genießen wirklich jeden Moment mit ihm. Sein Bauch ist sehr gut verheilt und mittlerweile gibt es auch keine Probleme mehr mit dem Fressen. Jetzt steht bald noch die OP mit seinem Beinchen an, da es doch immer mal für Probleme beim Laufen und Toben sorgt, aber danach ist er rundum gesund und fit. 

 

Wie ihr auf den Bildern seht, ist er am liebsten mittendrin oder eben obendrauf. Ob beim Sport oder auf der Couch, er ist mittendrin und immer dabei.  Sehr, sehr verschmust ist er auch und kann gar nicht genug gestreichelt werden. Sein bester Freund und Orientierungspunkt ist ein Pudel-Wolfshund Mischling namens Sammy. Der alte Herr mit seinen 13 Jahren hat uns auch sehr bei der Erziehung unseres kleinen Bären geholfen. Andere Hunde machen ihn noch etwas nervös, bis er sie dann kennen gelernt hat. Am liebsten hat er aber seine „bekannten“ Menschen und liebsten Hundefreunde um sich. Zwar ist er beim Gassi gehen mit den anderen im Normalfall der Kleinste (Pudel-Wolfshund, Labrador, usw.) aber da fühlt er sich dann wie ein ganz Großer. 

 

Er ist ein sehr begeisterter Schnüffler, findet aber dann meist nicht was er sucht. So übersieht er gerne mal Rehe oder auch Füchse, selbst wenn sie kurz vor ihm laufen oder 2 Meter neben ihm stehen. Das Resultat ist dann meist ein riesiger Schreck, wenn diese dann plötzlich weglaufen. 

 

Ich hoffe ihr könnt sehen wie gut es uns mit ihm geht und umgekehrt. Nochmals vielen Dank auch für euer Vertrauen uns den süßesten Dackel auf der Welt anzuvertrauen.