Montag, 12. Februar 2018

Liebste (Maunz-) Grüße aus Nürnberg,

 

jetzt nach 2 Wochen wollen wir uns mal melden um Hallo und nochmals Danke zu sagen.

Wir sagen jetzt Hallo als Amélie und Carlos - auf diese Namen sind wir nun umgetauft worden und wir hören (fast) immer auf's Wort bzw. unseren Namen :)

In unserem neuen zu Hause haben wir uns schnell eingelebt. Alle Ecken und Versteckmöglichkeiten haben wir genauestens untersucht und verschiedene Lieblingsplätze gefunden und für uns auserkoren.

Mittlerweile bzw. schon nach wenigen Tagen haben wir uns wie selbstverständlich durch alle Räume bewegt, verstecken uns nur wenn wir es brauchen (zum spielen und necken oder schlafen), spielen öfters wie wild und liegen erholsam auf unserem Fell, genießen Streicheleinheiten und die gute und liebevolle Fürsorge unserer Zweibeiner.

Amélie's Herz hat sich stabilisiert, nur wenn Carlos zu wild ist, dann fehlt ihr ein wenig der "lange Atem" und dann braucht sie Pausen.

Anstrengend waren die letzten Tage - die Rolligkeit - eine Woche lang suchte die mich jetzt heim und zehrte an uns Allen, aber wir haben Wege gefunden dies zu meistern. Seit heute geht es fast wieder normal zu.

Carlos hat seine anfängliche Zurückhaltung schnell gegen Vertrautheit getauscht und tollt wie ein Rabauke hier herum, macht Katzen-Minz-Mäuse schwindelig und weiß mit seinem herzallerlliebsten Charme uns Alle bei guter Laune zu halten.

Also wir 4 sind wirklich glücklich und zufrieden, genießen unsere Viersamkeit und sind schon jetzt unzertrennlich geworden.

 

Wir danken für die gute Pflege, die angenehme Vermittlung und diese wunderbare Chance auf ein tolles Zusammenleben mit unseren Neuen!

 

Machen Sie es gut und wir wünschen allen anderen Vierbeinern und Zweibeinern alles Glück.