Sie haben einem Tier ein neues Zuhause geschenkt? Oder eine schöne Tierstory auf Lager? Dann schicken Sie sie uns doch einfach Ihre Geschichte. Senden Sie uns eine  E-Mail mit ihrem Text und/oder Bildern. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Sonntag, 13. Mai 2018

King Kurt im neuen Reich





Sonntag, 13. Mai 2018

Eichhörnchensuche mit Rettungsaktion

Am Montag Nachmittag erklomm beim Spaziergang

in der Mönau der 6-jährige L., genannt Lucky, auf der Suche nach

Eichhörnchen (!) einen 2 m hohen Holzstapel. Die gesuchten Tiere fand er

nicht, aber auch der Rückweg schien ihm unmöglich. Sein Begleiter G.

konnte den kürzlich bei einem Erste-Hilfe-Kurs theoretisch erlernten

Rettungsgriff glücklicherweise gleich in der Praxis anwenden. Im Nu war

L. wieder auf dem Boden angekommen. Nach dankbarem, wenn auch etwas

verdutztem Blick und feuchtem Nasenstüber für G. konnte der

unterbrochene Ausflug fortgesetzt werden.

 





Sonntag, 13. Mai 2018

Lebensbereicherung Nino





Samstag, 31. März 2018

Hallo zusammen,

nun komme ich dazu Euch ein paar Zeilen über die letzten Wochen zu schreiben. Eure Queenie heißt jetzt übrigens Luna und hört auch schon ganz fleißig auf ihren Namen.

Am Freitag war ich so aufgeregt die kleine Maus abzuholen und machte mir natürlich Gedanken, ob es ihr bei uns gefallen würde.  Kaum waren wir in der Wohnung, verliebten sich gleich mein Sohn und sie in einander.  Es wurde viel geschnuppert und erkundet, gepinkelt und getrunken, das übliche halt.

Übers Wochenende kamen dann auch Oma und Opa vorbei und einige Hunde schnupperten am Zaun.  Die waren ein bisschen verwirrt, da sie ja sehr wie mein letzter Hund aussieht.  Aber die Problematik haben wir nun geklärt.  Es wissen alle wer sie ist, ob sie es wissen möchten oder nicht haha.

Am Montag ging es zum Hundesalon was sie direkt zum Einschlafen brachte.  So viel zum Thema Stress….

In der zweiten Woche blieb sie schon mal 1 Stunde alleine und die Gassi Runde wurde ihr auch bekannter.  Mehr und mehr Hundefreunde kommen sie besuchen oder verabreden sich auch mit uns um gemeinsam zu laufen.  Momentan hat sie noch ihren Welpen Schutz, aber wenn sie weiter so rum bellt, denke ich braucht das Ganze nicht mehr lange bis sie das auch lernt abzuschalten.

Im Auto ist sie so unproblematisch, dass sie mit mir auf meiner Klausurtagung in Bad Aibling dabei war.  Sie war natürlich der Star und benahm sich hervorragend.

Dienstags und Donnerstags ist sie ab heute bei ihrer Freundin Kea, da in Bamberg und in Nürnberg keine Tiere erlaubt sind und ich sie nicht alleine lassen möchte.

Ab letzten Samstag sind wir bei der Hundeschule.  Fand sie toll und hat auch schon einen Freund.





Dienstag, 20. Februar 2018

Endlich eingelebt und zutraulich

Wir Gizmo (Tom) und Luci (Bathony),so wie wir jetzt heißen, wollten uns aus unserer neuen Familie melden und erzählen wie es uns ergangen ist in der Zeit. Wir wurden Anfang November 2017 von zwei ganz lieben Dosenöffner adoptiert und fühlen uns mittlerweile echt Sau wohl. Wir haben zwar etwas gebaucht bis wir die Scheu abgelegt haben aber nun kommen wir auch sehr gerne zum schmusen streicheln mit aufs Sofa. Martin und Isabell hatten echt viel Geduld mit uns und haben uns auch alle Zeit gegeben um uns einzugewöhnen.





Montag, 12. Februar 2018

Liebste (Maunz-) Grüße aus Nürnberg,

jetzt nach 2 Wochen wollen wir uns mal melden um Hallo und nochmals Danke zu sagen.

Wir sagen jetzt Hallo als Amélie und Carlos - auf diese Namen sind wir nun umgetauft worden und wir hören (fast) immer auf's Wort bzw. unseren Namen :)

In unserem neuen zu Hause haben wir uns schnell eingelebt. Alle Ecken und Versteckmöglichkeiten haben wir genauestens untersucht und verschiedene Lieblingsplätze gefunden und für uns auserkoren.

Mittlerweile bzw. schon nach wenigen Tagen haben wir uns wie selbstverständlich durch alle Räume bewegt, verstecken uns nur wenn wir es brauchen (zum spielen und necken oder schlafen), spielen öfters wie wild und liegen erholsam auf unserem Fell, genießen Streicheleinheiten und die gute und liebevolle Fürsorge unserer Zweibeiner.

Amélie's Herz hat sich stabilisiert, nur wenn Carlos zu wild ist, dann fehlt ihr ein wenig der "lange Atem" und dann braucht sie Pausen.

Anstrengend waren die letzten Tage - die Rolligkeit - eine Woche lang suchte die mich jetzt heim und zehrte an uns Allen, aber wir haben Wege gefunden dies zu meistern. Seit heute geht es fast wieder normal zu.

Carlos hat seine anfängliche Zurückhaltung schnell gegen Vertrautheit getauscht und tollt wie ein Rabauke hier herum, macht Katzen-Minz-Mäuse schwindelig und weiß mit seinem herzallerlliebsten Charme uns Alle bei guter Laune zu halten.

Also wir 4 sind wirklich glücklich und zufrieden, genießen unsere Viersamkeit und sind schon jetzt unzertrennlich geworden.

 

Wir danken für die gute Pflege, die angenehme Vermittlung und diese wunderbare Chance auf ein tolles Zusammenleben mit unseren Neuen!

 

Machen Sie es gut und wir wünschen allen anderen Vierbeinern und Zweibeinern alles Glück. 





Montag, 12. Februar 2018

Viele Grüße von eurem Basti

seit 3 Monaten bin ich nun in meinem Zuhause.

Ich habe mich hier sehr schnell eingelebt. Über mich wird gesagt, dass ich ein ganz lieber Kerl bin – ich mag alle Menschen und Kinder um mich rum (und das sind manchmal ganz schön viele Menschen).

Mittlerweile habe ich mich sogar ans Autofahren gewöhnt und muss nicht mehr die ganze Zeit heulen J

Ich bin sehr neugierig, muss alles erkunden und die laaaaangen Spaziergänge ohne Leine mag ich am allerliebsten – danach bin ich immer richtig kaputt.

 

Mir geht´s hier wirklich sehr gut! Ich bin gespannt, was die Welt noch alles zu bieten hat und neugierig auf das, was ich noch alles erleben werde.





Donnerstag, 21. Dezember 2017

Sunny und seine Freundin Heidi





1 bis 8 von 98

1

2

3

4

5

6

7

nächste >