Samstag, 31. März 2018

Hallo zusammen,

 

nun komme ich dazu Euch ein paar Zeilen über die letzten Wochen zu schreiben. Eure Queenie heißt jetzt übrigens Luna und hört auch schon ganz fleißig auf ihren Namen.

Am Freitag war ich so aufgeregt die kleine Maus abzuholen und machte mir natürlich Gedanken, ob es ihr bei uns gefallen würde.  Kaum waren wir in der Wohnung, verliebten sich gleich mein Sohn und sie in einander.  Es wurde viel geschnuppert und erkundet, gepinkelt und getrunken, das übliche halt.

Übers Wochenende kamen dann auch Oma und Opa vorbei und einige Hunde schnupperten am Zaun.  Die waren ein bisschen verwirrt, da sie ja sehr wie mein letzter Hund aussieht.  Aber die Problematik haben wir nun geklärt.  Es wissen alle wer sie ist, ob sie es wissen möchten oder nicht haha.

Am Montag ging es zum Hundesalon was sie direkt zum Einschlafen brachte.  So viel zum Thema Stress….

In der zweiten Woche blieb sie schon mal 1 Stunde alleine und die Gassi Runde wurde ihr auch bekannter.  Mehr und mehr Hundefreunde kommen sie besuchen oder verabreden sich auch mit uns um gemeinsam zu laufen.  Momentan hat sie noch ihren Welpen Schutz, aber wenn sie weiter so rum bellt, denke ich braucht das Ganze nicht mehr lange bis sie das auch lernt abzuschalten.

Im Auto ist sie so unproblematisch, dass sie mit mir auf meiner Klausurtagung in Bad Aibling dabei war.  Sie war natürlich der Star und benahm sich hervorragend.

Dienstags und Donnerstags ist sie ab heute bei ihrer Freundin Kea, da in Bamberg und in Nürnberg keine Tiere erlaubt sind und ich sie nicht alleine lassen möchte.

Ab letzten Samstag sind wir bei der Hundeschule.  Fand sie toll und hat auch schon einen Freund.